SFB Transregio 221|Stellenangebote

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Im Sonderforschungsbereich Transregio 221 arbeiten Wissenschaftler der Universitäten und Universitätsklinika Regensburg, Erlangen und Würzburg zusammen. Im Fokus stehen dabei bislang ungelöste Herausforderungen bei der Therapie von Leukämie- und Lymphompatienten durch Modulation der Transplantat-gegen-Wirt und Transplantat-gegen-Leukämie-Immunreaktionen nach allogener hämatopoetischer Stammzelltransplantation.

Im Zentralprojekt Z02 'Animal engineering and complex animal models' des SFB/TR 221 ist am Standort Regensburg ab sofort die Stelle eines

 

wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d)

 

in Vollzeit (38,5 Stunden/Woche) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 1 Jahr befristet, mit der Möglichkeit einer Verlängerung.

 

Ihre Aufgaben:

  • • Organisation und Leitung der keimfreien Mauszucht
  • • Planung und Durchführung von experimentellen Stammzelltransplantationen im murinen Modell   unter Einsatz keimfreier und gnotobiotischer Tiere
  • • Generierung neuer gentechnisch veränderter Mauslinien inklusive Planung und Herstellung der notwendigen DNA Konstrukte
  • • konzeptionelle Entwicklung und Anfertigung von Anschauungs- und Fortbildungsmaterial für die Doktoranden im SFB/TR 221

 

Ihr Profil:

  • • abgeschlossene Hochschulausbildung (Master oder Promotion) in Biologie, Molekularer Medizin oder einer verwandten Fachrichtung
  • • mehrjährige Erfahrung in tierexperimentellen Arbeiten (FELASA B Zertifikat erforderlich)
  • • Kenntnisse in Immunologie, Zell- und Molekularbiologie
  • • Teamfähigkeit und Kommunikationsvermögen

 

Wir bieten:

  • • eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im dynamischen Umfeld von Medizin und Forschung
  • • flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • • Unterstützung bei der Wohnungssuche, Jobticket, kostenlose Parkplätze am UKR, Möglichkeiten der Kinderbetreuung und vieles mehr

 

Die Vergütung erfolgt nach TV-L. Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt eingestellt. Bitte weisen Sie auf eine vorliegende Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin. Bitte beachten Sie, dass wir Kosten, die bei einem etwaigen Vorstellungsgespräch für Sie anfallen sollten, nicht übernehmen können.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Projektleiterin in Regensburg, Frau PD Dr. Petra Hoffmann (petra.hoffmann(at)ukr.de). Ihre ausführliche Bewerbung schicken Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form an Frau Meissner (karin.meissner(at)ukr.de).